Was ist ein Ritualgegenstand?

Geisterpferd

Ein Ritualgegenstand ist ein beseeltes Wesen, das eine heilige Kraft in sich trägt und dem bestimmte Fähigkeiten innewohnen.

Ich erschaffen mit einem Ritualgegenstand einen “Wohnort” oder Körper für einen Helfergeist der in dieser Welt keinen Körper besitzt und deshalb nur eingeschränkt hier in dieser materiellen Welt sein und agieren kann.
Gebe ich ihm einen Körper nach seinem Wunsch, aus Materialien die der Erde entstammen, so findet er seinen Platz hier und wird sichtbar und greifbar für seinen Hüter dem er dann hilfreich zur Seite steht.

Jeder Ritualgegenstand hat eine ganz eigene Aufgabe.
Hölzer, Steine, Federn… finden zu mir und nachdem sie eine Weile mit mir “gewohnt” haben, teilen sie mir ihre Identität mit und zeigen mir in inneren Bildern ihre Gesichter und Aufgaben. Alles fügt sich auf wunderbare Weise plötzlich zusammen und er erzählt, atmet, singt und flüstert und findet seinen Ausdruck hier in dieser Welt.

Manche dieser Wesen bleiben bei uns um uns bei unserer schamanischen Arbeit zu unterstützen, anderen ist es nicht bestimmt bei uns zu bleiben. Sie gehen auf die Suche nach ihrem Hüter. Jemandem der ihre Hilfe benötigt, der ihre Sprache versteht, der mit seiner Kraft gehen kann.

Es ist immer ein sehr besonderer Augenblick für mich, wenn ein Wesen seinen Hüter findet. Die Verbindung ist sofort spürbar für beide und ein starkes Kraftfeld baut sich auf.

Ritualgegenstände verbinden Himmel und Erde und weben Verbindungen zwischen den verschiedenen Welten.
Sie erzählen Geschichten und sind magische Erinnerer.

Alice Troll, eibenwald.de

Mögen sie ihre Hüter mit all ihren Kräften und Fähigkeiten begleiten und unterstützen!

Möge Segen sein!

Teilen mit ...

Trommeln auf den 12 Aposteln – Rückblick

Youtube Player

🪶🌀🙏 Rückblick aufs magische Trommeln auf den 12 Aposteln im Altmühltal

Wir haben ein paar Tage gebraucht um zu realisierten was da eigentlich Magisches und Mächtiges passiert ist.

Wir sind immernoch sehr berührt und sprachlos.

So wunderbare Menschen sind unserem Ruf gefolgt. Menschen die diesen Auftrag der uralten Wesen zutiefst fühlen konnten und sich durch nichts, aber auch garnichts davon abhalten ließen zu kommen. Menschen die teilweise bis zu 6 Stunden Anreise hatten! Auch Unwetterwarnungen, starke Regengüsse, Sturm und Hagel hinderten sie nicht daran!

Die Wettergeister waren alle präsent, aber sehr verhalten und gemäßigt.

An diesem uralten Platz, den 12 Aposteln, konnten wir freudige Erwartung wahrnehmen bei den Geistern die dort ihr Zuhause haben.

Wir waren schon vormittags dort um Zwiesprache zu halten, um nochmals Bescheid zu geben dass Menschen kommen werden mit offenem Herzen und ihrer Trommel. Und sie waren bereit, die alten Wesen und wir auch!

Und sie kamen, die Menschen die gerufen waren an diesem Tag. Mit strahlenden Augen und freudiger Erwartung trafen sie ein, einer nach dem anderen.

Nachdem Jörg und ich die Geister gerufen haben und um Schutz, Segen und Führung gebeten hatten nahmen wir unsere Plätze ein auf den mächtigen Felsen und trommelten.

Irgendwann war es hör-und spürbar : das uralte Volk der Steine wachte auf und begann zu singen!

Was für eine Kraft!

Wir konnten sie alle fühlen.

Als wir uns später wieder im Kreis versammelten um uns zu bedanken, die Geister zu verabschieden und das Ritual zu beenden war es immernoch wahrnehmbar, dieses Kraftfeld dass wir gemeinsam gewoben hatten und wiedermal passierte das Wunderbare : aus Fremden waren Menschen vom selben Stamm geworden!

Und wir werden es wieder tun : die alten Plätze unserer Vorfahren aufwecken und ehren.

Wir sind hier und wir sind Viele!

Mögen wir noch mehr werden und mögen wir die Stimmen all jener wieder hören auf deren Schultern wir stehen.

Mögen wir die Stimmen der Stämme der Steine, Pflanzen, Tiere, der Luft des Wassers und des Feuers wieder hören!

Mögen wir den Gesang von Mama Erde wieder hören und all die vergessen geglaubten Teile wieder zusammenfügen!

Mögen wir wieder vollständig werden!

Es war uns eine Ehre!

Von Herzen,

Alice und Jörg 🦉🐻‍❄️

Danke für das Video Johannes Farkas! 🙏

Ps: wir freuen uns über Fotos und Videos! 😊

Also falls jemand noch Bilder hat bitte schickt sie uns gern

Teilen mit ...

Podcast über … Schamanismus Hokuspokus?

Schamanismus Hokuspokus

Im dritten Podcast mit Roland Media aus der Serie “Modernes Coaching als Druide” unterhalten wir uns über Schamanismus.

Wir gehen u.a. den Fragen nach,
– was Schamanismus bedeutet und was nicht
– was der Unterschied zwischen einem Schamanen und Druiden ist
– wie lange es Schamanismus schon gibt und wo er herkommt, und
– warum Schamanismus gerade in der heutigen Zeit immer wichtiger für die Menschen wird.

Es ist Zeit, dass wir uns erinnern!

Ich spreche über meine ganz persönliche Sicht auf den Schamanismus, und erhebe keinen Anspruch auf allgemeine Gültigkeit.

Vielleicht hast Du ja Interesse, dir den Podcast (z.B. an einem gemütlichen Abend) anzuhören?!

Ich freue mich sehr über dein Feedback: was bedeutet Schamanismus für dich?!

Hier der Link zum Podcast: Schamanismus Hokuspokus?

Youtube Player
Podcast auf youtube zum Thema “Schamanismus Hokuspokus?”

Von Herzen, Jörg

Teilen mit ...

Schamanisches Festival 2024

Schamanisches Festival 2024

Nachtrag:

Eindrücke vom Schamanischen Festival 2024:

  • von Sibylle Bärsch von unserem Stand: -> Klick <-
  • von Alice Teil 1: -> Klick <-
  • von Alice Teil 2 (incl. eines Videos von unserem Stand und Runenzelt) : -> Klick <-

Noch mehr Bilder, u.a. auch von dem Runenworkshop für Kinder von Jörg: -> Klick hier <-

Nach
2022 (Eibenwald auf dem schamanischen Festival 2022), und
2023 (Eibenwald auf dem schamanischen Festival 2023),

sind wir natürlich 🙂 auch wieder 2024 auf dem schamanischen Festival. Und wir freuen uns sooooo sehr darüber und darauf.

Wir werden wieder
– einen Stand mit unseren Produkten haben
– Runenlegen anbieten
– einen Runen-Workshop durchführen
– ein Ritual leiten und
– das Lagerfeuer der Männer begleiten
… Puh …

Das dritte schamanische Festival findet 2024 wieder in der wunderschönen Eifel statt, und zwar vom 14.06.24-16.06.24.

Ja, die Eifel ist ca. 500km von Pfaffenhofen entfernt … aber es lohnt sich.
Am Naturfreundehaus gibt es Zeltmöglichkeiten und im Ort auch Ferienwohnungen, d.h. man kann ein paar Tage Urlaub machen und an dem schamanischen Festival teilnehmen.

Gedruckte Programmhefte sind für dich verfügbar bei uns im Eibenwald in Pfaffenhofen.

Eibenwald - 15. Juli 2024

Mehr Infos zum Festival per klick auf das Banner

Wir würden uns echt freuen, Dich dort zu sehen!

Alice und Jörg

Teilen mit ...

Jörg im Podcast: Druide und Schamane als Unternehmensberater ?! Wie passt das denn zusammen?

Ich wurden von einer professionellen Medienagentur angesprochen auf das Thema “Business Coaching als Druide und Schamane … spannend … wie passt das denn zusammen?”

Entstanden ist ein Podcast, in dem ich darauf eingehe, wie diese – auf den ersten Blick nicht zueinander passenden Dinge – doch sehr gut ineinander greifen und sich wunderbar ergänzen.

Youtube Player
Jörg Mäsing – Druide und Schamane als Unternehmensberater

Weitere Podcasts werden folgen – z.B. zu Themen wie “was wir von den Kelten lernen können”

Der Podcast ist ungeschnitten, und somit ehrlich, greifbar.
Für mich unglaublich spannend und aufregend, das machen zu dürfen

Teilen mit ...

Rückblick – Lammas/Lughnasadh Ritual am 1.8.23

Lammas Lughnasadh Pfaffenhofen 2023

🌾🌼🔥🌽🍒🍓 Lughnasadh Ritual

Lange haben wir nichts mehr erzählt von unseren wunderbaren Jahreskreis Ritualen. Hier möchten wir Dich ein wenig teilhaben lassen am Ritual vom 1.8.23, dem 8. Vollmond nach Jul.

Wir feierten Lughnasadh / Lammas an einem magischen Platz im Zauberwald unter den Zweigen von Großmutter Buche.

Wir zweifelten zu keinem Augenblick daran, dass uns die Wettergeister wohlgesonnen sein würden und wir draußen feiern würden, trotz aller Widrigkeiten (und ja, es hat Mittags noch seehr geschüttet).

Während das frisch gebackene Ritualbrot in der Küche duftete fanden wir im Garten neben dem Holzstoß eine wunderschöne Feder. Sie war trocken und einfach perfekt.

Im strömenden Regen fuhr Alice los, um Blumen für Großmutter Buche zu schneiden und Kornähren zu sammeln.
Als Sie an der Wiese ankam, hörte es auf zu regnen und Milane kreisten über Ihr. Es fing erst wieder an zu regnen, als Sie zurück im Auto war.

Den ganzen Tag bekamen wir Zeichen und Botschaften. Alles würde genau so sein wie es sein sollte! Um 15 Uhr brachen die Wolken auf und die Sonne zeigte sich.

Als wir im Zauberwald ankamen wurden wir von würzig frischem Duft eingehüllt und Sonnenstrahlen fielen durch die Bäume, und brachten die kleinen silbernen Tropfen im Moos zum glitzern.
Es war als hätte sich der Wald mit all seinen Bewohnern schick gemacht für das erste Erntefest des Jahres.
Großmutter Buche schien sehr zufrieden zu sein. Man hatte fast den Eindruck, sie würde uns schmunzelnd bei den Vorbereitungen fürs Ritual zuschauen.

Dann fanden sich wunderbare Menschen ein um mit uns Lughnasadh zu feiern.
Der Geist des Süd-Westens rief uns als Gastgeber ans heilige Feuer.

Wir öffneten den heiligen Raum, trennten die Spreu vom Weizen und “misteten” aus. Wer oder was darf gehen, was bleiben?
Wunderbare Bilder und Erkenntnisse purzelten in die Mitte, als ein jeder seine Botschaften teilte.
Einiges wurde noch abgeschnitten und durchtrennt mit Hilfe der Schnitterin und das Feuer nahm die Spreu in seine Arme um alles zu wandeln.

Auch Unausgesprochenes, dass noch in einigen Kornähren versteckt war ging mit dem Geist des Feuers auf die Reise.

  • Lammas Lughnasadh Pfaffenhofen 2023
  • Lammas Lughnasadh Pfaffenhofen 2023
  • Lammas Lughnasadh Pfaffenhofen 2023
  • Lammas Lughnasadh Pfaffenhofen 2023
  • Lammas Lughnasadh Pfaffenhofen 2023
  • Lammas Lughnasadh Pfaffenhofen 2023
  • Eibenwald - 15. Juli 2024
  • Lammas Lughnasadh Pfaffenhofen 2023
  • Lammas Lughnasadh Pfaffenhofen 2023
  • Eibenwald - 15. Juli 2024
  • Lammas Lughnasadh Pfaffenhofen 2023

Unsere Körner, die Samen für alles was bleiben und wachsen darf, warfen wir in den Wald mit der Bitte, dass das kleine Volk sich fürsorglich darum kümmern möge.

Als wir gemeinsam das Brot segneten und teilten, so wie es schon unsere Vorfahren getan hatten, wurden wir von den Rufen eines Waldkauzes begleitet.
Was für ein magischer Moment!

Fremde werden zu Brüdern und Schwestern wenn sie sich gemeinsam an einem heiligen Feuer versammeln.
Welten werden bewegt und gewandelt wenn wir unsere Plätze im Kreis einnehmen und uns daran erinnern wer wir sind und was uns verbindet!

Der wunderbar süße Geschmack von Beeren und frischem Brot im Mund, das gemeinsam gesegnet und gebrochen wurde…

Lachende Gesichter und ein gemeinsames Lied.
Was für ein Geschenk!

Und als wir um kurz vor Mitternacht den Wald verließen wurden wir von Großmutter Mond empfangen, die in ihrer vollen Pracht zwischen den Wolken hervor kam.

Danke allen die mit uns im Zauberwald dieses wunderbare Ritual gefeiert haben!

Der Stamm wächst und wir freuen uns schon darauf, euch bei unserem nächsten Ritual willkommen heißen zu dürfen!

Von Herzen,
Alice und Jörg

Teilen mit ...

Schamanisches Festival 2023

Schamanisches Festival 2023

Auch 2023 fand das schamanische Festival in der Eiffel statt, und zwar vom 25.5.-28.5.

Wir waren wieder dabei – mit einem unserem Stand, mit unseren Produkten und mit Runenarbeit.

Youtube Player

Workshops (“Räuchern mit heimischen Kräutern” sowie Ahninnen-Arbeit) wurden von uns geleitet, sowie das Lagerfeuer der Männer…

Mehr Infos über das Festival für Schamanen und schamanisch Interessierte, findest Du hier: https://www.schamanisches-festival.de/

Es war schlicht großartig!

Teilen mit ...

Impressionen aus dem Eibenwald

Wir haben für Dich eine Auswahl unserer schönsten Bilder zusammengestellt um Dich mitzunehmen auf eine kleine Reise in die Welt unseren Tuns und Wirkens. Impressionen aus unseren Räumen, von unserer Ritualarbeit in der Natur, heilenden Kräuterzaubereien die wir in liebevoller Handarbeit mit der Unterstützung von Mama Erde herstellen, Dingen die uns berühren und inspirieren…

Fühle Dich herzlich eingeladen ein wenig zu stöbern, ein paar Schritte mit uns zu gehen in den Welten des Eibenwaldes, einem Ort der verzaubert!

Diese Zusammenstellung wird immer mal wieder wachsen … schau gerne wieder vorbei.

Viel Spaß beim Anschauen der Bilder aus und vom Eibenwald in Pfaffenhofen

Alice und Jörg

Teilen mit ...
Eibenwald
Eibenwald

Eibenwald Newsletter

Für Eibenwald Informationen per Whatsapp : hier klicken

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

 
0
    0
    Dein Warenkorb
    Warenkorb ist leerzum Shop
    WhatsApp
    1
    WhatsApp
    Hallo 👋
    wir sind Alice und Jörg vom Eibenwald. Wie können wir dir helfen?